16.03.2019

von B° RB

Gunter Sachs – Kamerakunst

"Raus aus dem Alltag – rein ins Kunsterlebnis". Mit Mainfrankenbahn und Main-Spessart-Express die Kunsthalle Schweinfurt erfahren – Ausstellung Gunter Sachs – Kamerakunst. Bahnfahrer erhalten Rabatt beim Eintrittspreis

Immer gut unterwegs mit Mainfrankenbahn & Main-Spessart-Express

Gunter Sachs war über ein halbes Jahrhundert (1960 – 2011) hinweg nicht nur eine der schillerndsten, sondern auch meist fehleingeschätzten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens. So sehr ihn sein extrovertierter Lebensstil in der öffentlichen Wahrnehmung zum „Liebhaber der schönen Frauen“ stempelte, so sehr pflegte Gunter Sachs selbst seine Laufbahn als „Liebhaber der schönen Künste“.

Gunter Sachs war Kunstsammler, Mäzen, Galerist, Kurator, Freund der Kunst und der Künstler, aber vor allem war er selbst ein erfolgreicher Fotograf und Filmemacher. 

Die Kunsthalle Schweinfurt zeigt in der Überblicksschau Gunter Sachs – Kamerakunst. Fotografie, Film und Sammlung erstmals Fotografien von Gunter Sachs im Zusammenhang mit seiner Fotografiesammlung und knüpft damit zu ihrem 10-jährigen Jubiläum an die erfolgreiche Ausstellung Die Sammlung Gunter Sachs von 2013 an.

Gezeigt werden vom 15. März bis zum 16. Juni 2019 zahlreiche Fotografien von Gunter Sachs aus den Bereichen Mode, Stillleben, Architektur, Portrait, Landschaftsfotografie und Experimental- und Konzeptfotografie. Diese werden im Kontext seiner Fotografiesammlung präsentiert, die Werke aus den 1930er-Jahren bis in die Gegenwart von bekannten Größen wie Andreas Feininger, Richard Avedon, Andy Warhol, Irving Penn, Horst P. Horst, neben mehreren Arbeiten jun­ger Künstler umfasst.

Zudem werden in der Ausstellung die kunsthistorischen Einflüsse auf Sachs’ Fotoarbeiten wie Surrealismus, Nouveau Réalisme und Pop-Art anhand ausgewählter Arbeiten aus seiner Kunstsammlung zu entdecken sein. 

Mobilitätspartner der Kunsthalle: Mainfrankenbahn und Main-Spessart-Express - Anreise mit der Bahn

Über den Haltepunkt „Schweinfurt Mitte“, der mindestens stündlich von der Mainfrankenbahn angefahren wird, ist es ein kurzer Fußmarsch zur Kunsthalle im ehemaligen Sachs-Bad.

Mit der Bahn als Mobilitätspartner des Museums gelangen auswärtige Gäste besonders bequem ans Ziel. 

Bahnbonus

Bei Vorlage Ihres gültigen DB Bahntickets erhalten Sie den ermäßigten Eintrittspreis. 

Schweinfurt erkunden – Tradition und Moderne erleben. Die Bahn bringt Sie hin. Unter diesem Motto läuft bereits eine erfolgreiche Kooperation der Stadt Schweinfurt mit der DB Regio Bayern.

Die Kooperation bietet für Kunden der Bahn interessante Vergünstigungen: Sie erhalten gegen Vorlage der Bahnfahrkarte bei den Kooperationspartnern Ermäßigungen auf die Eintrittspreise oder andere Vergünstigungen. Beim „Bayern-Ticket“ und „Schönes-Wochenende-Ticket“ erhalten je Ticket bis zu fünf Personen die vereinbarten Ermäßigungen. Ermäßigungen gibt es unter anderem neben dem Museum Georg Schäfer auch im Museum Otto Schäfer, natürlich in der Kunsthalle, im Theater sowie im Jugendgästehaus der Stadt Schweinfurt. 

Nutzen Sie das Bayern-Ticket: 1 Tag, 1 Ticket, bis zu 5 Personen, ab 10,60 Euro! Mit dem Bayern-Ticket können auch alle Verkehrsmittel der Stadtverkehre genutzt werden.

Wenn Sie auf der Linie Frankfurt - Aschaffenburg – Würzburg – Haßfurt -Bamberg anreisen, geht`s noch günstiger mit dem Regio-Ticket Main-Spessart: Bis zu 5 Personen. 1 Tag. Ab 10,00 Euro für Hin- und Rückreise!

*bei fünf gemeinsam Reisenden

Passend zum Thema

"Raus aus dem Alltag - rein ins Messeerlebnis": Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express zur "Franken Aktiv & Vital" nach Bamberg. Die Bahn ist Mobilitätspartner der Messe

Haus der Kunst München. El Anatsui: Triumphant Scale. 08.03.2019- 28.07.2019

"Raus aus dem Alltag - rein ins Messeerlebnis". Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express zur Freizeit, Garten & Touristik nach Nürnberg. Ermäßigter Eintritt für Bahnkunden – Bahn ist Mobilitätspartner der Messe

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: