03.07.2012

von B°-MS

Sammlung Gunter Sachs

Vorfreude auf das Highlight nach dem Highlight: Sie folgt im Herbst 2013 der Landesausstellung in der Kunsthalle.

Kunsthalle Schweinfurt

Der Schweinfurter Stadtrat hat über eine Ausstellung der hochkarätigen Sammlung Gunter Sachs in der Kunsthalle Schweinfurt ab Herbst 2013 positiv entschieden. Damit wird ein lang gehegter Wunsch Wirklichkeit: Als ausgesprochener Glückfall erweist sich die einmalige Chance, 2013 die Sammlung Gunter Sachs in diesem geschichtsträchtigen Ort seiner Vorfahren zu zeigen, in jenem Gebäude, das 1933 als mäzenatische Schenkung des Firmengründers Ernst Sachs an die Bürger der Stadt gegeben wurde und noch heute eng mit dem Namen Sachs verbunden ist.

Gleichzeitig bietet das Ausstellungskonzept mit rund 100 Arbeiten ein "Who is Who" der internationalen Kunstgeschichte unter anderem zur Pop Art und zum Surrealismus. Als Andy Warhol und andere noch unbekannt waren, hat gerade Gunter Sachs schließlich diese Künstler zu Ikonen ihrer Zunft erhoben. Nach Ende der Landesausstellung "Main und Meer" im Oktober 2013 will die Kunsthalle mit einem Paukenschlag das wiederbezogene Haus eröffnen, dazu wäre nichts besser geeignet als die Sammlung Gunter Sachs, die von dem renommierten Institut für Kulturaustausch in Tübingen konzeptionell begleitet wird.

Passend zum Thema

2. Triennale Schweinfurt für zeitgenössische Kunst aus Franken von 6.7. – 23.9.2012 in der Kunsthalle

Die Ausstellung 4 Künstler - 4 Positionen im Tiefparterre der Kunsthalle Schweinfurt ist nur noch bis 11. März zu sehen.

this deep surface - Ausstellung mit Atelier des Künstlers von 2. März – 10. Juni 2012 in der Kunsthalle Schweinfurt

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: