03.09.2015

von B° MS

(Quelle: DB Regio Franken)

Raus aus dem Alltag - rein ins Erlebnis

Kleiner Bahnhof - großes Programm: Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express zum Bahnhofsfest nach Schonungen am 6. September 2015

Ein Fest für die ganze Familie - Gemeinde und Bahn feiern neuen Haltepunkt
Mit dem neuen Bahnhof in Schonungen rückt die Welt ein ganzes Stück näher an die Großgemeinde. Seit gut einem halben Jahr ist Schonungens neue Drehscheibe in Betrieb und erfreut sich großer Beliebtheit. Damals, im Rahmen der Schonunger Weihnacht, wurde der Haltepunkt feierlich übergeben. Im Stundentakt halten hochmoderne Züge der Mainfrankenbahn direkt im Zentrum der Oberlandgemeinde. Die Bahn investierte gut 1,5 Mio. Euro in den neuen Bahnhof. Damit ist Schonungen verkehrstechnisch bestens angeschlossen und gerade für Pendler und Freizeitaktive sehr attraktiv: Neben dem Haltepunkt verfügt die Gemeinde über einen eigenen Autobahnanschluss, zwei Bundesstraßen, regelmäßigen Busverbindungen, eine Schiffs- und Kanuanlegestelle am Main, sowie ein dichtes Rad- und Wanderwegenetz.

"Raus aus dem Alltag – rein ins Erlebnis", so lautet die Devise der Mainfrankenbahn und des Main-Spessart-Express. Nutzen Sie für Ihre Freizeitaktivitäten die Bahn: Entspannend, bequem und ohne Parkplatzsorgen! Beginnen Sie Ihre Fahrt mit den modernen Zügen der Mainfrankenbahn und des Main-Spessart-Express. Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express haben Sie mindestens Stundentakt und es bestehen zahlreiche Direktverbindungen zum Bahnhofsfest. Mit einem erlebnisreichen Bahnhofsfest für die ganze Familie soll die Eröffnung des neuen Halts am 6. September 2015 nachgefeiert werden. Der Bahnhofsplatz verwandelt sich in eine Festmeile mit einem bunten Unterhaltungsprogramm.

Neuer Bahnhaltepunkt wird gut angenommen

Der neue Haltepunkt wird von der Bevölkerung gut angenommen: Man schätzt nicht nur die guten Fahrmöglichkeiten u.a. die Direktverbindungen nach Bamberg, Schweinfurt und Würzburg, sondern auch den im Vergleich zum Stadtverkehr Schweinfurt günstigeren Tarif (Bsp.: Die einfache Fahrt mit der Bahn von Schonungen nach Schweinfurt kostet 2,50 Euro - mit der BahnCard 50 sogar nur 1,25 Euro. Mit dem Stadtbus zahlt man 2,80 Euro für die Einzelfahrt). Peter Weber (zuständig für das Marketing der Mainfrankenbahn und des Main-Spessart-Express): "Es ist ein schönes Fleckchen Erde. Schonungen und seine Ortsteile ist eine Symbiose aus herrlichen Landschaftsidyllen, einem reichhaltigen Kultur- und Sportangebot sowie herzlicher Gastfreundschaft. Tief eingeschnittene Bachtäler, Landschaftsschutzgebiete, Wiesengründe, Hochebenen mit herrlicher Weitsicht, prähistorische Denkmäler, urige Fachwerk- und Mühlenhäuser sowie Bauerngehöfte zeichnen das einzigartige Schonungen aus. Zusammen mit der Gemeinde - insbesondere mit dem Bürgermeister Stefan Rottmann - sind wir im engen Austausch den Bahnhaltepunkt in unsere Marketingkonzepte einzubinden, um zum einen die Schonunger Bevölkerung auf dessen Attraktivität und Möglichkeiten hinzuweisen und zum anderen, damit unsere Reisende Schonungen als Ziel in ihre Reiseplanung einbauen."

Der Festbetrieb startet um 10.00 Uhr mit einem Weißwurstfrühstück, zu dem Günther Pichler, Leiter Regionalbereich Süd der DB Station & Service GmbH, sowie Bürgermeister Stefan Rottmann alle Gäste herzlich begrüßen werden. Ab 13.00 Uhr startet ein Podiumstalk mit interessanten Gästen aus Politik, Bahn und Gesellschaft. Alle Besucher dürfen sich auf zünftige Blasmusik freuen, ab 16.00 Uhr tritt die Band "Unexpected" auf der Konzertbühne auf.

Für die Bewirtung sorgen das Café Floral und Café Rohr mit traditionellen fränkischen Speisen: Unter anderem gibt es den ersten Federweißen der Saison, Flammkuchen, Zwiebelplootz, Pizza, Steaks und Bratwürste – aber auch eine reichhaltige Kaffeebar. Zu einem Familienfest wie diesem gehört auch ein großes Kinderland, das sich linkerhand am Bahnhofsplatz anschließt. Die Kids dürfen sich auf die ICE-Malstraße und einen großen Kinderschminkbereich freuen. Die Bahn und das Schweinfurter Oberland sind mit Infoständen vertreten. Außerdem gibt es Schautafeln vom Heimatkundlichen Arbeitskreis zum Thema "Mobilität" zu besichtigen. Festende ist gegen 18.00 Uhr.

Anreise mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express
Mit der Bahn stressfrei, staufrei, bequem und preiswert. Die MAINFRANKENBAHN + der MAIN-SPESSART-EXPRESS, bieten mehrere Möglichkeiten an, um unkompliziert zum Bahnhofsfest zu kommen. Mit den Haltepunkt Schonungen sind sie mitten im Geschehen. Nutzen Sie die Top-Ticket-Angebote der Bahn – vom Bayern-Ticket (für bis zu 5 Personen), dem Regio-Ticket oder Quer-durchs-Land-Ticket bis hin zum Schönes-Wochenende-Ticket. Sie kommen mindestens stündlich nach Schonungen; es bestehen zahlreiche Direktverbindungen.

Anreisetipp
Nutzen Sie das Bayern-Ticket: 1 Tag, 1 Ticket, bis zu 5 Personen, ab 23,- Euro! Mit dem Bayern-Ticket können auch alle Busse genutzt werden.

"Mainfrankenbahn" – mobil in der Region
Seit 2010 fährt die Mainfrankenbahn auf den Strecken Würzburg – Kitzingen – Nürnberg, Würzburg – Schweinfurt – Bamberg, Würzburg – Ansbach – Treuchtlingen und Würzburg – Lohr bzw. Gemünden – Schlüchtern. Mit den modernen Zügen der Mainfrankenbahn fährt man noch komfortabler, zügiger und entspannter an sein Reiseziel. Egal, ob man beruflich oder privat reist – schnelle Verbindungen und ein dichtes Streckennetz bieten optimale Mobilität in der Region. Ein attraktiver Fahrplan und moderne Fahrzeuge sorgen dafür, dass man bequem, preiswert und zudem umweltfreundlich reist. Aus allen Richtungen kommen Sie mindestens stündlich mit der Mainfrankenbahn zu Ihrem Ziel.

"Main-Spessart-Express" - verbindet Franken mit Hessen
Einsteigen und Erholen: Weite Aussichten, naturnahe Wege und natürliche Stille prägen die Landschaft. Romantische Fachwerkstädtchen begleiten den Main am Übergang vom Fränkischen Weinland zum Spessart - entdecken Sie die vielfältige Freizeitregion in den komfortablen Zügen des Main-Spessart-Express (Regional-Express-Linie "Bamberg – Schweinfurt – Würzburg – Karlstadt – Gemünden – Lohr – Aschaffenburg – Frankfurt"). So starten Sie entspannt ins Ausflugsvergnügen: Bequem, ohne Stau oder Parkplatzsorgen. Genießen Sie mit Freunden oder Familie die Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaften. Ab Dezember 2015 umsteigfreie Verbindung der Linie bis Bamberg und Erweiterung des Fahrplanangebotes!

Passend zum Thema

Mainfrankenbahn und Main-Spessart-Express bringen Sie sicher und bequem zum Schweinfurter Weinfest von 6. bis 10. August 2015

Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express zur freien Fahrt durch Bayern starten

Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express am 26. Juli 2015 zum Sternla WakeRace nach Würzburg

Mehr aus der Rubrik

Raus aus dem Alltag – rein ins Kultur- und Kunsterlebnis. Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express den Nachsommer Schweinfurt erleben. Bonus für Bahnfahrer

Teilen: