08.09.2018

von B° RB

Nachsommer Schweinfurt

Raus aus dem Alltag – rein ins Kultur- und Kunsterlebnis. Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express den Nachsommer Schweinfurt erleben. Bonus für Bahnfahrer

Nachsommer Schweinfurt

Der Nachsommer Schweinfurt ist ein fester Bestandteil des Kulturlebens in Franken. In diesem Jahr wird das „Festival der Grenzüberschreitungen“ bereits zum 19. Mal gefeiert. Nach 18 Jahren engster Partnerschaft zieht der Nachsommer Schweinfurt im September 2018 mit einem weinenden und einem lachenden Auge aus der SKF Halle 411 aus und in das ZF Kesselhaus ein. Auch hier werden wieder grenzüberschreitende Erlebnisse im Spannungsfeld von Pop, Klassik, Weltmusik, Percussion, Jazz, A Cappella und Brass statt – auch hier trifft Industrie wieder Kunst.

Mit seinem Partner SKF GmbH hat der Nachsommer Schweinfurt im Jahr 2000 das Licht der Welt in der SKF Halle 149 erblickt, stilvoll mit Paternoster und duftendem Industrieparkett, damals noch direkt neben dem SKF Hochhaus an der Gunnar-Wester-Straße. Nach dem Umzug in die SKF Halle 410 an der Ernst-Sachs-Straße im Jahr 2006 folgte 2016 die fulminante Erweiterung in eine urbane Location aus drei Einzelhallen mit 600 Plätzen und großzügigem Foyer. Dort feierte der letzte Nachsommer seinen 18. Geburtstag. Nun zieht das Festival in sein neues Domizil, nur wenige Meter entfernt vom bisherigen Spielort.

Im ZF Kesselhaus auf dem Werksgelände der ZF Friedrichshafen AG – ein markantes Gebäude mit dem weithin sichtbaren Schornstein – wird weiterhin das industrielle Flair zu erleben sein, das den Nachsommer Schweinfurt ausmacht. An vier Wochenenden werden sich hier hochkarätige Künstler aus dem In- und Ausland die Klinke in die Hand geben und dem Publikum in der Stadt am Main, in der Kunst und Industrie eine inspirierende Symbiose eingehen, spannende Konzerterlebnisse bieten. Die Industrie ist der Pulsschlag der Stadt, und die ausgewählten Künstler sind der Pulsschlag der Zeit.

Eine A-cappella-Pop-Show bringt ONAIR mit „Vocal Legends“ auf die Bühne, bevor Andrej Hermlin and his Swing Dance Orchestra der Ära des Swing Tribut zollt – und gleichzeitig dem ZF Kesselhaus, der ehemaligen Produktionshalle von Fichtel & Sachs in den 1920ern und 30ern. Alte Bekannte, die Nachfolgeband der Wise Guys, geben sich die Ehre; zwei Pianisten stellen sich über sechs Runden der Publikums-Jury und die Popurgesteine von Erdmöbel sind auf Tour zum neuen Album „Hinweise zum Gebrauch“. Ganz nah am Puls der Zeit ist die Jazzrausch Bigband, die einzige Resident-Bigband eines Technoclubs. Quer durch Europa führt Café del Mundo bei einer sonntäglichen Matinee in der Kunsthalle, und zeitgenössischer europäischer Jazz von Michael Wollny wird das ZF Kesselhaus in einen Hexenkessel aus Tönen verwandeln. Das letzte Wochenende wird international: Das Terem Quartet schickt „Liebesgrüße aus St. Petersburg“ und mit London Brass steht eines der traditionsreichsten Blechbläserensembles überhaupt auf der Bühne. Die Besucher erwartet wieder ein internationales, hochkarätiges und abwechslungsreiches Programm, das über den Tellerrand schaut und immer wieder neue Entdeckungen verspricht. 

Mobilitätspartner des Nachsommer: Mainfrankenbahn und Main-Spessart-Express - Anreise mit der Bahn

Die neue Spielstätte – das ZF Kesselhaus - ist über den Schweinfurt Hbf zu erreichen: Einfach über den Fußgängersteg auf die andere Seite des Hauptbahnhofes, wo sich die neue Spielstätte befindet; rechts halten – nach 200 m erreichen Sie die Eventhalle. > Die Kunsthalle (ehemals „Ernst-Sachs-Bad“) befindet sich in unmittelbarer Nähe des Haltepunktes „Schweinfurt Mitte“.

Mit der Bahn als Mobilitätspartner des Nachsommers gelangen auswärtige Gäste besonders bequem und mindestens stündlich ans Ziel. 

Bahnbonus

Bei Vorlage Ihres gültigen Bahntickets erhalten Bahnfahrer ein Freigetränk bei der jeweiligen Veranstaltung des Nachsommers.

Tickets gibt es online über www.nachsommer.de www.nachsommer.de und Ticketmaster sowie an allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen.

Der Nachsommer Schweinfurt findet in diesem Jahr vom 7. September bis zum 29. September statt. Weitere Infos gibt es unter: www.nachsommer.de und www.bahn.de/bayern 

Schweinfurt erkunden – Tradition und Moderne erleben. Die Bahn bringt Sie hin.  

Unter diesem Motto läuft bereits eine erfolgreiche Kooperation der Stadt Schweinfurt mit der DB Regio Bayern.

Die Kooperation bietet für Kunden der Bahn interessante Vergünstigungen: Sie erhalten gegen Vorlage der Bahnfahrkarte bei den Kooperationspartnern Ermäßigungen auf die Eintrittspreise oder andere Vergünstigungen. Beim „Bayern-Ticket“ und „Schönes-Wochenende-Ticket“ erhalten je Ticket bis zu fünf Personen die vereinbarten Ermäßigungen. Ermäßigungen gibt es unter neben den Museen (Kunsthalle, Otto- und Georg-Schäfer-Museum) auch im Theater sowie im Jugendgästehaus der Stadt Schweinfurt. 

Nutzen Sie zur Anfahrt nach Schweinfurt die Bahn: Entspannend, bequem und ohne Parkplatzsorgen! Ab Würzburg und Bamberg kommen Sie mindestens stündlich zu den Bahnhöfen Schweinfurt Hbf, Schweinfurt Mitte und Schweinfurt Stadt; von weiteren Städten (z. B. Karlstadt/Main, Gemünden) bestehen ebenfalls direkte Verbindungen. Mit dem Bayern-Ticket können Sie alle Busse des Schweinfurter Stadtverkehrs gratis nutzen! 

Informieren Sie sich in unserer Broschüren über das Angebot, die in den Zügen, an den Bahnhöfen und im Tourismusbüro „Schweinfurt 360°“ ausliegen. 

Und noch ein Anreisetipp: Nutzen Sie das Bayern-Ticket – bis zu 5 Personen. 1 Tag. ab 9,80 Euro für Hin- und Rückreise! > Wenn Sie auf der Linie Aschaffenburg – Würzburg bzw. Bamberg - Hassfurt anreisen, geht`s noch günstiger mit dem Regio-Ticket Main-Spessart: Bis zu 5 Personen. 1 Tag. Ab 9,20 Euro für Hin- und Rückreise!

Passend zum Thema

Raus aus dem Alltag – rein ins Erlebnis. Mit Mainfrankenbahn & Main-Spessart-Express zum Africa-Festival nach Würzburg. Zahlreiche Ermäßigungen für Bahnfahrer

Raus aus dem Alltag – rein ins Erlebnis. Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express das Mozartfest in Würzburg erfahren und erleben. "Aufklärung. Klärung. Verklärung" – Bonus für Bahnfahrer

Raus aus dem Alltag – rein ins Erlebnis: Mit der Mainfrankenbahn und dem Main-Spessart-Express zu Bikes & Bricks nach Würzburg. Fellows Ride - Gemeinsam Motorradfahren für einen guten Zweck - Ermäßigungen für Bahnfahrer

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: