06.11.2018

von B° RB

Tobias Wyrzykowski

Der Kunstverein Schweinfurt lädt zur Debütantenausstellung mit Tobias Wyrzykowski ab 9. November im Kunstsalong und der Galerie2

Tobias Wyrzykowski: Planeten

Dem Kunstverein Schweinfurt e.V. ist es eine ganz besondere Freude, die Debütantenausstellung Tobias Wyrzykowski „Nach Gestern dämmert es auch morgen“ anzukündigen, die in Kooperation mit der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg im November stattfindet.

Der gebürtige Würzburger Tobias Wyrzykowski wird sich in den Räumen des Kunstvereins, dem Kunstsalong in der Kunsthalle Schweinfurt, und in der Galerie im Quadrat mit rund 100 Gemälden unterschiedlichsten Formates präsentieren. Vordergründig erweist er sich als Landschaftsmaler, der aus den unterschiedlichsten Quellen, unter anderem der Romantik, schöpft. Er bedient sich dabei aber in seinem surrealistisch anmutenden Formenrepertoire auch zeitgenössischen Tendenzen und spiegelt darin seinen persönlichen Kosmos wieder. Auffällig ist das leuchtende Kolorit seiner Bilder. 

Die Vernissage zur Ausstellung findet am 8. November um 19 Uhr im Kunstsalong in der Kunsthalle, Rüfferstr. 4, Schweinfurt, statt, zu der alle Kunstinteressierte herzlich eingeladen sind. 

Musikalisch wird die Eröffnung begleitet vom bekannten Nürnberger Künstler Sebastian Tröger, der, gemeinsam mit Jonas Tröger, mit einer Klangperformance „I can hear your painting, but you can’t see my sound.“ das malerische Werk von Tobias Wyrzykowski abzubilden versucht.

Mit Hilfe von selbstgebauten und programmierten Eye-Tracking Systemen und analogen Synthesizern nähern sich die Künstler den Arbeiten des Malers experimentell und performativ an. Der jahrhundertealte Traum einer Einheit der Sinne wird durch eine simple Kopplung verschiedener Geräte realisiert. Die malerische Haltung und den akustischen Ansatz verbindet dabei ein konzeptuell übergeordnetes Prinzip das zwischen Improvisation, Verweigerung, Dekonstruktion und Narration changiert. 

Die Ausstellung dauert bis zum 16. Dezember und bietet zusätzlich ein interessantes Begleitprogramm.

Fragen zur Ausstellung, dem Begleitprogramm und dem Künstler werden auf der Homepage des Vereins, www.kunstverein-schweinfurt.de, oder in der Geschäftsstelle des Kunstvereins gerne beantwortet. Telefon 09721-370 18 17 oder per E-Mail info@kunstverein-schweinfurt.de.

Passend zum Thema

Zerstörte deutsche Synagogen
. Gemälde von Alexander Dettmar. Ausstellung vom 22. April bis 14. Oktober 2018 im Historischen Museum Bamberg

Ausstellung und Programm des Kunstmuseum zu den Interkulturellen Wochen

Haus der Kunst München. Jörg Immendorff - Ausstellung: 14.09.2018 - 27.01.2019

Mehr aus der Rubrik

Museum Georg Schäfer Schweinfurt: Spazierlust. Spazierstöcke aus der Sammlung Dennerlein. Kindermuseum – ein Begleitprogramm der Kunstvermittlung. 15.9.2018 bis 13.01.2019

Teilen: