22.02.2015

von B° HK

(Quelle: Landratsamt Schweinfurt)

Ehrenamtskarte: Vergünstigung für kulturelle Veranstaltung

Karteninhaber erhalten fünf Euro Ermäßigung entweder bei Wernecker Schlossnacht oder Konzert der Bläserphilharmonie.

Ehrenamtskarte

Auch heuer wieder erhalten die Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte des Landkreises Schweinfurt eine Ermäßigung für eine besondere Veranstaltung. Während die Karteninhaber vergangenes Jahr einen Besuch auf der Ufra frei hatten, betreffen die Vergünstigungen heuer eine kulturelle Veranstaltung im Landkreis.

Diesmal gewährt der Landkreis Schweinfurt den Karteninhabern fünf Euro Rabatt entweder bei der Wernecker Schloßnacht oder bei einem Konzert der Bläserphilharmonie in Werneck. Beide Veranstalter haben sich nach Gesprächen mit Vertretern des Landratsamtes gerne bereit erklärt, diese Vergünstigung für Inhaber der Ehrenamtskarte jeweils direkt an der Abendkasse abzuwickeln.

Jedes Jahr finanziert der Landkreis Schweinfurt für Inhaber der Ehrenamtskarte eine Vergünstigung von fünf Euro für eine Veranstaltung. "Es ist dies ein Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung für das ehrenamtliche Engagement unserer Bürgerinnen und Bürger", sagt Landrat Florian Töpper.

Jeder Karteninhaber kann frei wählen, bei welcher der beiden Veranstaltungen er oder sie die Vergünstigung um fünf Euro in Anspruch nehmen möchte: entweder bei der Wernecker Schlossnacht am 11. Juli oder bei dem Konzert der Bläserphilharmonie in Werneck am 18. Juli. Die Inhaber der Ehrenamtskarte erhalten die Ermäßigung jeweils direkt bei der Veranstaltung an der Abendkasse gegen Vorlage der Ehrenamtskarte.

"Es würde mich sehr freuen, wenn viele Inhaber der Ehrenamtskarte dieses symbolische Dankeschön annehmen und einen schönen Abend bei einer der beiden kulturellen Veranstaltungen bei uns im Landkreis genießen", so Landrat Töpper.

 

 

Infos:
- Das Landratsamt Schweinfurt hat inzwischen über 1700 Ehrenamtskarten ausgegeben.
-  Der jüngste Karteninhaber ist 17 Jahre alt, die älteste Karteninhaberin 88 Jahre.
-  49 Prozent sind im Bereich Feuerwehr- und Rettungswesen tätig.
-  76 Prozent der Inhaber sind Männer, 24 Prozent Frauen.

Passend zum Thema

Der Landkreis Schweinfurt ist bei dem Projekt "Haus der kleinen Forscher" der aktivste Landkreis im AWO Netzwerk Unterfranken.

Tag des offenen Denkmals mit Vorabend in Schloss Oberschwarzach am 13. und 14. September 2014

Dem Raupenfraß im Frühjahr jetzt vorbeugen: Tipps der Kreisgartenfachberaterin Brigitte Goss

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: