19.09.2018

von Stiftung Warentest B° RB

Medizinmythen

Stiftung Warentest. Schokolade macht schlau und andere Medizinmythen: Gesundheitswissen auf dem Prüfstand

Schokolade macht schlau und andere Medizinmythen

Nicht nur unter Süßschnäbeln hält sich hartnäckig die Behauptung, Schokolade mache schlau. Fakt ist: Das klingt toll, lässt sich aber leider nicht nachweisen. Ebenso gibt es keine Beweise dafür, dass Rotwein ein hervorragendes Anti-Aging-Mittel ist. Im neuen Ratgeber Schokolade macht schlau der Stiftung Warentest werden mehr als 60 populäre Weisheiten genauer untersucht. Dafür haben Experten die zugrunde liegenden Studien kritisch bewertet und herausgefunden, dass oft Halbwahrheiten herausgefiltert oder Studien falsch interpretiert wurden.

Ist Kaffee nun gesund oder ungesund? Hilft Gin wirklich beim Abnehmen? Oder ist Glutenverzicht schlecht fürs Herz? Manche Ratschläge klingen einfach logisch. Gerade bei den medizinischen Weisheiten wird allerdings vieles verbreitet, was oft überhaupt nicht abgesichert ist. Der Ratgeber Schokolade macht schlau stammt aus der Feder der renommierten Wissenschaftsautoren Dr. Marleen Finoulst und Dr. Patrik Vankrunkelsven, die in Belgien am Zentrum für evidenzbasierte Medizin arbeiten (CEBAM). Wissenschaftlich fundiert untersuchen die Autoren, wie viel Wahrheit in den Studien hinter den spektakulären Meldungen steckt. In munterem Plauderton vermitteln sie so ein gesundes medizinisches Alltagswissen.

Schokolade macht schlau und andere Medizinmythen hat 224 Seiten, kostet 14,90 Euro und ist ab dem 18. September im Handel erhältlich oder kann online bestellt werden.

Passend zum Thema

Start-up-Accelerator fördert die besten Content-Start-ups. Förderprogramm führt Start-ups, Branchenunternehmen und Investoren zusammen / Gründer können sich ab sofort bewerben / Programm beginnt am 2. Juli 2018

Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. - Buchtage Berlin 2018: Der Kunde von morgen – Strategien für die Zukunft des Buches

Wer das Wandern und die Natur liebt, der befasst sich auch mit den Tieren und Pflanzen der Umgebung. Wie oft passiert es, dass man zufällig eine Blume oder einen Schmetterling entdeckt und zu gerne den Namen wissen möchte

Mehr aus der Rubrik

Tipps und Rezepte für die schlanke Linie

Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.: Buchmarkt 2018 - Umsatz mit Büchern ist stabil

Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. - Börsenverein zum Bundestagsbeschluss: "Das Ja zur Buchpreisbindung ist ein Ja zu kultureller Vielfalt"

Teilen: