29.04.2014

von B° MS

(Quelle: Umweltstation Reichelshof)

Tag der kleinen und großen Naturfreunde

BayernTour Natur am 1. Mai im Natur- und Umweltgarten Reichelshof in Sennfeld bei Schweinfurt

Es ist wieder soweit: Wie jedes Jahr öffnet der Natur- und Umweltgarten Reichelshof seine Tore für die BayernTour Natur. Am 1. Mai können Kinder und Erwachsene kostenlos von 10.00 bis 18.00 Uhr ein großes Angebot von selbstgemachter Blütenseife über lustige Mitmachspiele wie Wettmelken und Butterschütteln bis zur Naturmeditation ausprobieren. Radreparatur-Vorführungen, Haus- und Nutztiere in Zusammenarbeit mit Lernort Bauernhof und majestätische Adler der Greifvogelstation Mainfranken können bestaunt und beobachtet werden. Speziell für Kinder und Jugendliche sind eine Brotbackstation und eine Kletterwand vorhanden. Kinderschminken und Ponyreiten sind ein tolles Erlebnis für Ihre Kleinen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Von knuspriger Pizza aus dem Steinofen, fränkischer Bratwurst und vegetarischer Bärlauchsuppe ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Veggie-Gruppe der Lokalen Agenda 21 der Stadt Schweinfurt wird dieses Jahr sogar Häppchen mit veganem Brotaufstrich zum Probieren anbieten. An ihrem Informationsstand mit Wanderausstellung können sich Groß und Klein über die bundes- und weltweite Aktion Einführung eines "Veggie-Tag Donnerstag" informieren und diskutieren. Wer alle Fragen zur Wanderausstellung richtig beantworten kann, nimmt an einer Verlosung eines vegetarischen Kochbuches teil.

Der Natur- und Umweltgarten selbst wird ein Naturfreundequiz aufstellen. Tolle Preise können Sie gewinnen: 1. Preis: ein Computer, 2. Preis: Schnupperreiten im Natur- und Umweltgarten, 3. Preis: Teilnahme an einem Brotback-Workshop. Also mitmachen lohnt sich!

Im Natur- und Umweltgarten Reichelshof, der seit Mai 2004 eine staatlich anerkannte Umweltstation ist, werden immer wieder aktuelle Umweltthemen kinder- und jugendgerecht aufgegriffen, so auch das Thema "die Honigbiene". Da mittlerweile die Biene fast schon vom Aussterben bedroht ist und das fatale Folgen für uns Menschen hätte, wird am 1. Mai ein Infostand über die Funktion und Handhabung der Honigbiene zu sehen sein. Brote mit leckerem Honig aus der eigenen Herstellung des Natur- und Umweltgartens Reichelshof werden vom Imker zum "Testen" gereicht.

Das Besondere am Natur- und Umweltgarten Reichelshof ist die Barrierefreiheit für Alt und Jung. So können gemeinsam Menschen mit und ohne Handicap die Umweltstation besuchen. Am 1. Mai werden Angelika Imgrund, Leiterin des Natur- und Umweltgartens, und Katja Romeis von der Agenda 21 der Stadt Schweinfurt die "Radstation für barrierefreies Naturerleben" pünktlich zur Fahrradsaison eröffnen. Behindertengerechte Fahrräder wie Duo-Tandems und Dreiräder können zu zweit oder zu dritt ausprobiert werden.

Fachkundiges Personal lädt dazu ein, zuzuschauen, wie man Fahrrad-Reifen wechselt oder eine "Acht" aus den Speichen entfernen kann. Das sehr sympathische Falkner-Ehepaar Feder-Meininghaus mit Sitz in der Umweltstation Reichelshof präsentiert am Tag der Naturfreunde einen lebendigen Infostand: Die Greifvogelstation Mainfranken mit Eulen, pfeilschnellen Falken, Bussarden und majestätischen Adlern. Gegen Entgelt können Sie ein Photoshooting mit Adler auf Ihrer Hand (mit eigener Kamera) erhalten.

Für Kinder ist neben einem Kinderschminkstand und einer Spielstraße Ponyreiten möglich. Franziska G. aus dem Landkreis Haßberge freut sich schon am 1. Mai, ihre liebsten Ponys "Flo(ra)" und "Pandora" wiederzusehen: "Da kann ich eine Mühle auf dem Rücken von Flo drehen." Eva Borschert, Reitpädagogin im Natur- und Umweltgarten Reichelshof, weiß, wie wichtig es ist, Kindern auf dem Rücken eines Ponys ihr eigenes Selbstvertrauen ausprobieren zu lassen: "Mühle bedeutet, sich auf dem Rücken des Pferdes einmal um die eigene Achse zu drehen." Solche und andere kleinen "Reitkunststücke" können Kinder und Jugendliche unter professioneller Aufsicht übrigens auch in den ganzjährigen Reit-Kursen im Natur- und Umweltgarten Reichelshof üben.

Unter dem Motto "Lernort Bauernhof" können am Tag der BayernTour Natur Kinder ihr eigenes Brot backen und verköstigen. Erwachsene können sich über die Heilkräuter des Jahres 2014 Anis und Spitzwegerich im Kräuter- und Bauerngarten aufklären lassen, diese riechen und sogar "die Blätter fühlen", so die Leiterin Angelika Imgrund. Aus den Blüten und Blättern können Sie anschließend eine "eigene Blütenseife" oder eine "Heile Heile Salbe" herstellen.

Nebenbei können sich Besucher über Termine und Aktionen im "Dunkel-Cafe" in der Umweltstation informieren. In jedem Fall erwartet Sie am 1. Mai von 10.00 bis 18.00 Uhr ein buntes Programm im Natur- und Umweltgarten (Anfahrt über Sennfeld, Landkreis Schweinfurt)!

Was ist BayernTour Natur?
Deutschlands größte Umweltbildungsaktion

Die BayernTour Natur ist eine Gemeinschaftsaktion von Staat, Vereinen, Verbänden, Umweltbildungseinrichtungen, Kommunen und Einzelpersönlichkeiten unter Federführung des Bayerischen Umweltministeriums. Seit 2001 laden Naturexperten alljährlich zu fachkundig vorbereiteten und begleiteten Naturbegegnungen ein. Das Veranstaltungsangebot wächst von Jahr zu Jahr. 2013 standen mehr als 7 000 Touren zur Auswahl. Rund 80 000 Menschen nahmen das Angebot wahr. Bisher kann kein anderes Bundesland eine solch umfangreiche, von Naturexperten getragene Veranstaltungsreihe vorweisen.

Dachmarke für geführte Naturbegegnungen
Die BayernTour Natur gilt längst als institutionalisierter Bestandteil der Umweltbildung in Bayern. Dieses Jahr beteiligen sich landesweit rund 1.000 Veranstalter – größtenteils gleich mit mehreren Tourangeboten – an der Umweltbildungsaktion. Die jährlichen Zugewinne an Veranstaltern und Veranstaltungen sind ein klares Zeichen des wachsenden Vertrauens in die Dachmarke "BayernTour Natur".

Passend zum Thema

Traditionsweinstube in Sennfeld 4 Jahre nach Brandschaden als fränkisches Wirtshaus wieder eröffnet

Die zweite adventliche Lichternacht am 29. November 2013 der WERKSTATT Sennfeld der Lebenshilfe Schweinfurt.

Mehr aus der Rubrik

Mit der MAINFRANKENBAHN und dem MAIN-SPESSART-EXPRESS zur „Unterfrankenschau - ufra 2016“ nach Schweinfurt!

Teilen: