11.06.2013

von B° MS

(Quelle: Stadt Schweinfurt)

Mainbühne: Hochwasser verhindert Aufbau ein weiteres Mal

Das Konzert mit Ben Becker diesen Freitag muss abgesagt werden. Ein neuer Termin ist in Vorbereitung, Open-Air-Kino und Kabarett in der Disharmonie finden aber statt.

Die Mainbühne ist das augenfälligste Symbol und Mittelpunkt des umfangreichen Begleitprogramms zur Landesausstellung "Main und Meer". Sie soll an der Gutermannpromenade direkt bei der Kulturwerkstatt Disharmonie vor Anker gehen. Nachdem ihr Aufbau schon letzte Woche zum Konzert mit der Band Prag und Nora Tschirner und weiteren Kabarett-Veranstaltungen nicht aufgebaut werden durfte, sind durch das Hochwasser nun weitere Termine betroffen:

Freitag, 14. Juni: "Ben Becker: Den See"
Veranstalter: Kulturamt/Stadt Schweinfurt

Das Konzert mit Ben Becker am Freitag ist thematisch und dramaturgisch eng mit dem Aufführungsort Mainbühne und dem Thema Main und Meer verbunden. Um es auf der Mainbühne veranstalten zu können, wird daher ein Ausweichtermin gesucht. Dieser wird kurzfristig in der Presse sowie auf www.mainundmeer.de bekannt gegeben.

Die Karten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin, können aber an der Vorverkaufsstelle, an der sie erworben wurden, zurückgegeben werden. Hilfe dabei gibt es unter ticket(at)nachsommer.de.

Freitag, 14. Juni und Samstag, 15. Juni: Open-Air-Kino
Veranstalter: GenussReichStadt Schweinfurt e. V.

Das Open-Air-Kino findet wie geplant unter Nutzung der Tribüne an der geplanten Mainbühne statt, mit dem einzigen Unterschied, dass die Leinwand an Land stehen wird und nicht auf der Mainbühne.

Sonntag, 16. Juni: "Egersdörfer – Fast zu Fürth"
Veranstalter: Disharmonie Schweinfurt e. V.

Die Veranstaltung wird von der Mainbühne in die Kulturwerkstatt Disharmonie, Gutermannpromenade 7, also direkt neben dem Ankerplatz der Mainbühne, verlegt. Die bereits gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit, allerdings kann der Sitzplan nicht eingehalten werden und es wird freie Platzwahl geben.


Wie geht es nun weiter mit der Mainbühne?

Die Bühnen-Pontons wurden am 11. Juni an der Mainlände aufs Wasser gelegt. Sobald der Pegel unter die kritische Marke sinkt, was etwa für das Wochenende zu erwarten ist, wird sie an die richtige Stelle gezogen und verankert.

Die Mainbühne, die überdacht ist, liegt wenige Meter vom Ufer entfernt im Bett des Mains und ist mit dem Land über einen Steg verbunden. Auf der landseitigen Tribüne finden 250 Zuschauer Platz, die im Freien sitzen. Die Veranstaltungen finden bei jedem Wetter statt, bei Regen gibt es aber für jeden Besucher einen kostenlosen Regenschutz zum Überziehen.

Eine Übersicht und immer aktuelle Informationen zum Stand der Dinge des Begleitprogramms "Main und Meer" finden Sie unter:

Passend zum Thema

Konsequenz des Main-Hochwassers: Der Aufbau der Mainbühne an der Gutermann-Promenade in Schweinfurt verzögert sich.

Internet-Hotspots, QR-Codes und Responsive Design: Stadt Schweinfurt rüstet pünktlich zur Landesausstellung ihr Online-Angebot auf.

Die Mainbühne ist seitens aller maßgeblichen Stellen genehmigt worden und wird an der Gutermannpromenade in Schweinfurt ab 6. Juni 2013 bespielt.

Mehr aus der Rubrik

Der Notruf 112 rettet Leben – europaweit

Praktisch für Radfahrer und Wanderer: der Landkreis Schweinfurt im Maßstab 1:25.000. Leiter des Vermessungsamts stellt Landrat neue Topographische Karten vor

Teilen: