17.06.2013

von B° MS

(Quelle: eventGalerie Schweinfurt)

"Liquidart" mit Markus Reugels

Jeder Tropfen ein Unikat! Ausstellung mit faszinierenden Fotos eines der weltbesten Tropfenfotografen in der eventGalerie Schweinfurt - mit Live-Performance

Markus Reugels bei der Live-Präsentation

Faszinierende Fotkunstwerke sind in der eventGalerie zu sehen und auch zu erwerben.

"Wasser ist das Element des Lebens, jeder braucht es zum Leben und sieht es tagtäglich. Doch ob jeder die schönsten Formen, die Wasser annehmen kann, schon gesehen hat?

Markus Reugels zeigt Bilder, die allesamt mit Wasser und Farbe entstanden sind. Motive, die verzaubern, die einzigartig sind, uns das Wunder der Makrowelt eröffnen. Mit der Highspeed Fotografie ist es möglich, diese Millisekunde einzufrieren, in der solche Formen existieren, um sie in einzigartigen Aufnahmen zu präsentieren.

Bei seiner Arbeit legt er großen Wert darauf, alles so zu fotografieren, wie er es sich vorstellt. Der Künstler verwendet keine Bildmanipulationen, die Farbe und Form verändert. Die Tropfenfotografie hat den einstigen Hobbyfotografen durch ihre unscheinbare Schönheit in den Bann gezogen.

Markus Reugels inszeniert Kunstwerke, lässt das Wasser zum Produzenten eindrucksvoller Naturschauspiele werden. Tropfen malen Formen, die von unvergleichbarer Schönheit sind und zeigen, welche Pracht und Energie in der Natur stecken. Ein Zauber, der nur einen Moment dauert und vom Fotokünstler für die Ewigkeit festgehalten wird.

Technik trifft auf die Reinheit der Natur." So wird Markus Reugels mit seiner Fotokunst auf der Homepage der eventGalerie Schweinfurt beschrieben. Die Vorschusslorbeeren sind keineswegs übertrieben.

Mittlerweile zählt der Unterfranke, der in Münchsteinach lebt, weltweit zu den besten "Tropfenfotografen". In mehreren Fernsehsendern wurde bereits über das spezielle Hobby des hauptberuflichen Parkettlegers berichtet.

Bis zum 27. Juli sind seine faszinierenden Tropfenfotos in einer Ausstellung in der eventGalerie Schweinfurt zu bestaunen. Am 15. Juni gab Markus Reugels dort zwei Livevorführungen mit seiner selbst konstruierten Apparatur und erläuterte dabei den interessierten Besuchern Funktionsweise und Spielarten seiner Fotografie. Hautnah konnten sie der Entstehung der mit der Kamera eingefangenen Momentaufnahmen beiwohnen und ließen sich von der Faszination, die vor einigen Jahren Reugels erfasste, anstecken.

Am Samstag, den 13. Juli besteht um 15.00 Uhr nochmals die Möglichkeit, an einer solchen Live–Präsentation teilzunehmen.

Eintritt pro person: 7.00 €, max. 20 Personen

Melden Sie sich rechtzeitig an!

Passend zum Thema

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!

Mehr aus der Rubrik

Fest am Sonntag, 17. Juli 2016, 10 - 16 Uhr, im Außengelände des Stattbahnhofs

Grenzüberschreitungen sind die Triebfedern des Nachsommer Schweinfurt, musikalisch und in der Wahl der Spielstätten. Auch in diesem Jahr präsentiert das „Festival der Grenzüberschreitungen“, seit nunmehr 17 Jahren fester Bestandteil der fränkischen

 

Kulturlandschaft, wieder ein spannungsvolles Programm zwischen Jazz, Klassik, Weltmusik und Percussion – 2016 mit einer Extraportion Frauenpower!

 

Teilen: