11.07.2014

von B° MS

(Quelle: Museen und Galerien der Stadt Schweinfurt)

Feld-, Wald- und Wiesenlandschaften?

Landschaftsmalerei aus der Sammlung Joseph Hierling in der Kunsthalle Schweinfurt, Tiefparterre von 11. Juli – 2. November 2014

v.l. Joseph Hierling, Dr. h.c. Rudolf Kreutner, Dr. Erich Schneider

Kunsthalle

Wer von "Feld-, Wald- und Wiesenmalerei" spricht, der charakterisiert das solchermaßen angesprochene Kunstwerk umgangssprachlich bestenfalls als durchschnittlich und weitab von etwas besonderem. Genau das Gegenteil aber ist im Falle dieser Ausstellung gemeint! Ziel ist es vielmehr die besondere Leistung jener Künstler des 20. Jahrhunderts, die unter dem Oberbegriff des Expressiven Realismus zusammengefasst werden, auf dem Gebiet der Landschaftsmalerei herauszuarbeiten.

Am Beispiel von sieben möglichen Aufgaben der Landschaftsmalerei versucht die Ausstellung Themengruppen beispielhaft herauszuarbeiten. Die Reihe beginnt mit "Berge und Gebirge" und wird sofort von "Meere und Flüsse" konterkariert. "Wald und Flur" als heute meist wirtschaftlich genutzten Räumen entsprechen die von Menschen intensiv gestalteten "Gärten und Parks". In konsequenter Erweiterung bieten "Pflanzen und Blumen" gewissermaßen die Nahsicht auf ein besonderes Detail der Natur. Mehr und mehr haben wir Menschen die Natur (hoffentlich) zu unserem Nutzen geformt und uns im biblischen Sinne "untertan" gemacht: Davon erzählt das Kapitel "Stadt und Industrie". Parallel dazu haben wir außerdem unseren Horizont erweitert. Genügten bis in das 19. Jahrhundert hinein Italien oder auch Südfrankreich als Sehnsuchtsorte reisender Landschaftsmaler, so wurden im 20. Jahrhundert Afrika oder Amerika entdeckt. Davon erzählt das Kapitel "Alte und Neue Welt".


Museumspädagogisches Begleitprogramm
Ferienprogramm: "Wie wirken Farben auf uns?"

Di 5.8.2014, 10-13 Uhr
Do 28.8.2014, 10-13 Uhr

Für Kinder im Alter von 6-10 Jahren. Anmeldung bitte unter Tel. Nr. 09721/514744.

Öffnungszeiten: Täglich: 10–17 Uhr, Donnerstag 10–21 Uhr
Montags geschlossen. Seit 1.6.2014 jeden 1. Donnerstag im Monat freier Eintritt.
Führungen buchen Sie bitte unter Tel. 09721/514744

Eintrittspreise
Eintritt 5,- €
Ermäßigter Eintritt 3,50 €
Kleingruppenkarte 1 (1 Erwachsener und bis zu 3 Kinder unter 18 Jahren) 4,- €
Kleingruppenkarte 2 (2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder unter 18 Jahren) 8,- €
Öffentliche Sonntagsführung zuzüglich Eintritt 1,50 €
Audio-Guide 2,- €

Passend zum Thema

Neue Dauerausstellung in der Kunsthalle Schweinfurt am Internationalen Museumstag, den 18. Mai 2014, eröffnet - mit Sonderausstellungen

Neue Ausstellungen in der Kunsthalle zeigen die Vielfalt der Kunst in der Kunsthalle Schweinfurt - Internationaler Museumstag am 18. Mai

Die Präsentation der Sammlung Gunter Sachs in der Kunsthalle wird als Ereignis der Superlative in die kulturelle Geschichte Schweinfurts eingehen.

Mehr aus der Rubrik

Grenzüberschreitungen sind die Triebfedern des Nachsommer Schweinfurt, musikalisch und in der Wahl der Spielstätten. Auch in diesem Jahr präsentiert das „Festival der Grenzüberschreitungen“, seit nunmehr 17 Jahren fester Bestandteil der fränkischen

 

Kulturlandschaft, wieder ein spannungsvolles Programm zwischen Jazz, Klassik, Weltmusik und Percussion – 2016 mit einer Extraportion Frauenpower!

 

Teilen: