29.01.2016

von Tourist-Information Schweinfurt 360° B° RB

Schweinfurt Anno 1855

Leben und Werden Friedrich Rückerts. Gästeführung am 31. Januar 2016 in Schweinfurt Stadt und Land

Gästeführung

Am 31. Januar 2016 jährt sich der Todestag Friedrich Rückerts zum 150. Mal. Die Stadt Schweinfurt hat angesichts dieses anstehenden Gedenkens beschlossen, besagtes Jahr zum „Rückert-Jahr“ auszurufen, um dem hier geborenen Dichter und Orientalisten ihre besondere Reverenz zu erweisen, zumal man inzwischen mit dem Pfund wuchern kann, daß sich unter den überaus zahlreichen deutschen Dichtern und Denkern nicht so schnell einer findet, der mit seinem Werk so glaubwürdig für den heutzutage mehr als notwendigen interkulturellen Dialog steht wie Friedrich Rückert. 

Zum 150. Todestag Friedrich Rückerts gibt es die Gelegenheit im Rahmen einer Kostümführung eine Zeitreise ins 19.Jahrhundert zu unternehmen. 

Wer war Friedrich Rückert?

Was wurde über Ihn gemunkelt? Die Gäste blicken hinter die Kulissen des berühmten Dichters und Denkers – der Stadtchronist Friedrich Leonhard Enderlein, führt durch das Schweinfurt im Jahre 1855 . Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Eingang der Tourist-Information 360° in Schweinfurt. Die Karten sind im Vorverkauf in der Tourist-Information Schweinfurt 360°, Rathaus, Markt 1 erhältlich.

Unsere Programmhighlights:

November bis Januar Weihnachtliche Glanzlichter

weihnachtliche Märkte, Basare und Veranstaltungen in Stadt und um Schweinfurt

30. Oktober bis 13. März 2016 III. Triennale „Gott und die Welt“

Ausstellung und Finissage zum Themenjahr „Bild und Bibel“ der Lutherdekade 2015 in der Kunsthalle Schweinfurt

20.Dezember bis 06. März 2016

Die Drahtseilkünstlerin Germania

100 deutsche Karikaturen, Vorzeichnungen und Druckgraphik im Museum Georg Schäfer

Passend zum Thema

Am 30. April 2016 findet der 5. Frankenwald Wandermarathon in Kulmbach statt

Präsentation der 15. Auflage "Klein-Venedig" des Bamberger Einkaufsgutscheines - CITY SCHEXS

Den Farbenrausch mit der Kamera einfangen

Mehr aus der Rubrik

Schweinfurt kompakt: Gästeführung am 02., 09., 16. 23. und 30. Juli 2016

Programminfos Kulturhaus STATTBAHNHOF, unter Anderem: Disco, Quiz-Abend, Fußball, Konzerte

Grenzüberschreitungen sind die Triebfedern des Nachsommer Schweinfurt, musikalisch und in der Wahl der Spielstätten. Auch in diesem Jahr präsentiert das „Festival der Grenzüberschreitungen“, seit nunmehr 17 Jahren fester Bestandteil der fränkischen

 

Kulturlandschaft, wieder ein spannungsvolles Programm zwischen Jazz, Klassik, Weltmusik und Percussion – 2016 mit einer Extraportion Frauenpower!

 

Teilen: