06.03.2017

von B° RB

Als die schwarzen Wolken kamen

Stattbahnhof Schweinfurt. Lesung: Julia Riegler liest "Als die schwarzen Wolken kamen". Am Donnerstag, 09.03., 20 Uhr, kleiner Saal

Autorin Julia Riegler

Julia Riegler liest Auszüge aus ihrem Roman "Als die schwarzen Wolken kamen - Mein langer Weg ins Niemandsland".

 Das Buch erzählt die Lebensgeschichte von Jamal Memedi, einem jungen Mann aus Syrien. Es beruht auf wahren Begebenheiten, die zu einem Roman verwandelt wurden, der davon erzählt wie sich plötzlich alles im Leben verändern kann.

Lass Dich von Jamal mitnehmen auf die aufregende, spannende, tragische, manchmal hoffnungslose und doch mutige Reise seines Lebens. 
Bekomme einen Eindruck von Damaskus vor dem Krieg und warum Lass Dir von Jamal erzählen wie einschneidend der Krieg sein Leben verändert hat und begebe Dich mit ihm auf seine unvermeidliche, lebensgefährliche Flucht. 
Erreiche zusammen mit Jamal das Niemandsland Deutschland, wo er mit Misstrauen, Fremdenfeindlichkeit, Behördenirrsinn, aber vor allem seinem Heimweh konfrontiert wird.
 Sei dabei, wenn Jamal in ein neues Leben startet, das er so eigentlich nie wollte und er dabei die verloren geglaubte Hoffnung wieder findet. 
Jamal ist nicht nur ein Flüchtling, ein fremdes Gesicht, einer von vielen. 

Jamal ist ein Mensch, der vom Schicksal herausgefordert wird und sich ihm mutig entgegenstellt.
 Komm mit Jamal auf die Reise seines Lebens!

Passend zum Thema

Ein Hate-Slam beim Leselust-Festival 2017. Journalisten wissen alles besser? Genau!

Literarisches Frühstück in der Bücherei Prien

Norbert Neugirg liest satirische Texte zu Weihnachten. Am 3. Dezember 2016 im ZENTRUM Bayreuth

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: