15.10.2014

von B° MS

(Quelle: Mit Kindern durch Schweinfurt)

Kinderstadtplan Schweinfurt

Entdecke Deine Stadt: 5.000 Stadtpläne für Kinder liegen bereit - alle Stadtteile erfasst

von links: Daniela Schönig, Anne Wolf-Montag, Dieter Bauer, Thorsten Schubert, Ute Wolz

Nach aufwendigen Vorarbeiten liegt nun der neue Kinderstadtplan für die Stadt Schweinfurt vor. Auf 26 liebevoll gestalteten Seiten finden Kinder und Eltern Kartenmaterial mit kindgerechten Grafiken für alle Stadtteile. Einfach zu lesen und übersichtlich bietet er einen Überblick über (fast) alles, was Kinder interessiert. Neben Spiel- und Bolzplätzen, Kindergärten und Schulen sind natürlich Kinder- und Jugendfreizeitstätten, Sportanlagen und Orientierungspunkte aufgelistet.

Der Arbeitskreis
Geplant und umgesetzt wurde der Kinderstadtplan durch Vertreter des Kinderschutzbundes, des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF), Mit Kindern durch Schweinfurt sowie der Kommunalen Jugendarbeit der Stadt Schweinfurt.

Historie
Die Idee zum Kinderstadtplan entstand während der Vorbereitungen zum Weltkindertag 2013. "Partizipation" von Kindern ist seit jeher ein großes Thema der Weltkindertage. Das Motto "Du bist ein Teil von Schweinfurt" hat den lokalen Charakter herausgehoben, eine auf Nachhaltigkeit ausgelegte Folgeaktion schien logisch. Bei der Veranstaltung selbst waren Kinder dazu aufgerufen, Bilder von ihrer Stadt zu zeichnen und eine Wunschliste auszufüllen. Bei den zahlreichen Wünschen wurde deutlich, dass viele vorhandene Angebote nicht allen bekannt sind. Die Resonanz war groß und wichtige Hinweise zu Inhalt und Gestaltung des Kinderstadtplanes konnten gewonnen werden. Ein gesonderter Arbeitskreis wurde gegründet, der sich um die Umsetzung kümmerte.

Ergebnis
Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Zur besseren Handhabung durch Kinder hatte man sich für das "handfreundliche" Format DIN lang entschieden. Die Auflage beträgt 5.000 Stück. In den Kinder- und Jugendeinrichtungen der Stadt liegen die Kinderstadtpläne bereits aus, sie wurden auf der Ufra und beim Weltkindertag am 22.09.2014 verteilt. In Kürze wird der Verteiler erweitert. Aufgenommen wurde Vieles, was Kindern wichtig gewesen war: Schulen, Kindertagesstätten, Freizeiteinrichtungen aller Art, Spielplätze. Die Icons wurden eigens für den Kinderstadtplan gestaltet und sind besonders kinderfreundlich. Auch Eltern erhalten einen Überblick über alles, was in Schweinfurt geboten wird.

Unterstützer
Als Unterstützer konnten die Oskar-Soldmann-Stiftung, die damaligen Bürgermeister Kathi Petersen und Klaus Rehberger, die Firma Walther, die Sparkasse Schweinfurt, die Stadtwerke, die SWG sowie die Wissenswerkstatt gewonnen werden. Die Stadt brachte das Kartenrohmaterial ein, verschiedene Grafiker entwickelten Icons und bearbeiteten die Karten, großteils ehrenamtlich.

Ausblick
Interessen und Angebote für Kinder ändern sich, neue Ideen entstehen, was Gestaltung und Inhalt des Kinderstadtplanes angeht. Es wird folglich in den nächsten Jahren Neuauflagen geben, die online-Karte auf GoogleMaps soll ausgebaut und besser erreichbar werden. Der Arbeitskreis "Kinderstadtplan" freut sich über Ideen und Anregungen von Kindern, Eltern und Interessierten. Diese können per Mail gesendet werden an koja.stadt(at)schweinfurt.de.

Passend zum Thema

Dieter Bauer, Autor und Herausgeber des Stadtführers "Mit Kindern durch Schweinfurt", unterstützt ein Projekt des Schweinfurter Wildparks.

Mehr aus der Rubrik

Gästeführung am 03., 10., 17. und 24. September 2016

Die für den 17. Juli 2016 angekündigte "A echt Gochsheimer Gmüs" Gästeführung entfällt leider. Neue Gästeführung entlang der östlichen Stadtmauer am 3.08.2016

Das Team der Tourist-Information besuchte kürzlich das schwäbisch-hällische Landschwein im neuen BAUER(n)HOF im Wildpark Schweinfurt, wo sich der kleine „Touri-Toni“ sichtlich wohlfühlt

Teilen: