01.07.2017

von akz-o B° RB

Individuelle Innengestaltung

Feine Wände mit Zeichnung und Schimmer

Keine Gestaltung von der Stange: Farbintensive Wände, nach individuellem Wunsch strukturiert (hier im Farbton 3D Granit 5), sind Hingucker in jedem Raum

Ob im heimischen Wohnzimmer oder im Bürogebäude: Individuell gestaltete Wände liegen im Trend. Dabei geht es auch, aber nicht nur um den richtigen Farbton. Für die Atmosphäre im Raum ist auch die Anmutung der Wandoberflächen entscheidend: Ein Flair von Luxus vermittelt etwa ein zarter Schimmer von Perlmutt, mit dem der Maler die Wände versehen kann. 

Matt gespachtelte Wände in dunklen Tönen sind Hingucker. Sogar Wildlederoptik ist möglich. Mehr denn je ist hier die Handwerkskunst der Maler gefragt, die dasselbe Produkt auf unterschiedliche Art verarbeiten und dadurch jedes Mal anders wirken lassen können.

„Jeder Kunde möchte heute sein eigenes Paket aus Farbton und Oberfläche“, stellt Markus Wedel fest, technischer Produktbetreuer im Bereich Dekorative Innenwandtechniken beim Baufarben-Marktführer Caparol. „Um den individuellen Anforderungen gerecht zu werden, müssen die Maler heute die Verarbeitungstechniken variieren.“ Bestes Beispiel ist die Spachtelmasse Capadecor Stucco Eleganza, mit der sich der besagte seidige Glanz von Muscheln an die Wand bringen lässt. Natürlicherweise harmoniert der Perlmutteffekt am besten mit Pastelltönen, die in einer enormen Vielfalt erhältlich sind. Allein die Farbtonauswahl ermöglicht schon eine Gestaltung nach persönlicher Vorliebe. Hinzu kommt je nach Verarbeitung eine unterschiedliche Zeichnung der Oberflächen. „Aufgetragen und anschließend verrieben, hat Stucco Eleganza beispielsweise eine Anmutung wie bei Zinkblumen“, sagt Markus Wedel.

Individualität in der Innenraumgestaltung lässt sich auch durch einzelne Akzentwände erreichen. Beliebt sind hierfür kräftige Farbtöne, wie sie der Hersteller (www.caparol.de) in großer Auswahl bietet. Den individuellen Möglichkeiten der Wandgestaltung durch den Fachhandwerker sind also keine Grenzen gesetzt – egal ob als Akzentuierung einer einzelnen Wand oder als großflächige Gestaltung.

Passend zum Thema

Stiftung Warentest. Baufinanzierung: Banken verlangen überhöhte Bereitstellungszinsen

Räume mit passendem Fensterdekor verdunkeln

So können sich Allergiker in den eigenen vier Wänden schützen

Mehr aus der Rubrik

Gesundheit ist der allergrößte Luxus. Ein Ort, der darin schwelgt, ist das eigene Badezimmer – wenn man denn weiß, wie es sich in einen Gesundbrunnen verwandelt

Schmaler Heizkamin kommt in kleinen Wohnungen groß raus

Minibad-Besitzer wittern ihre Chance: Viele neue Badeinrichtungen sind bescheiden geworden, was den Platz angeht

Teilen: